Schneller, einfacher, günstiger: Online können Sie bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung Ihrer Mitarbeiter kräftig sparen

Gerade für Kleinunternehmen bedeutet die monatliche Gehaltsabrechnung eine Menge Zeit und Aufwand. Online-Lohnabrechnungsprogramme bieten hier erhebliche Einsparpotenziale und sind gleichzeitig sehr einfach zu bedienen. Testen Sie hier kostenlos ilohngehalt, eine günstige Alternative zur klassischen Gehaltsabrechnung.

Gerade für kleine Betriebe mit fünf bis 50 Mitarbeitern ist die Gehaltsabrechnung überproportional aufwendig: Nicht nur die Löhne müssen ausgezahlt werden, auch die unterschiedlichen Abgaben müssen exakt berechnet und abgeführt werden.

Neben der Lohnsteuer sind dies die Beiträge zur Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie für die Kranken- und Pflegeversicherung. Dabei müssen Arbeitgeber die Beiträge nicht nur an die entsprechenden Empfänger abführen, sondern auch penibel darauf achten, dass alle Institutionen die dazugehörigen Meldungen erhalten.

Wenn Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung online erstellen, werden die Meldungen automatisch ausgeführt; es besteht also keine Gefahr, sich strafbar zu machen, weil eine Meldung vergessen oder zu spät versendet wurde.

Das gilt auch und insbesondere für Sofortmeldungen, wie sie in bestimmten Branchen wie beispielsweise der Gastronomie, im Baugewerbe oder auf Messen häufig anfallen. Hier sparen Sie nicht nur Zeit, sondern gewinnen darüber hinaus auch noch Sicherheit.

Günstiger als Sie denken: Online Gehälter abrechnen für 4 Euro pro Mitarbeiter

Steuerberater berechnen zwischen 10 und 15 Euro pro Lohnabrechnung, günstige Online-Gehaltsabrechnungsprogramme bieten die gleiche Leistung schon an 4 Euro an. Der Mehraufwand im Vergleich zu dem, den Sie auch bei der Datenerstellung für den Steuerberater haben, ist minimal. Im Vergleich zur klassischen Lohnabrechnung mit manueller Erstellung der Meldungen an Finanzamt und Krankenkassen ist der Aufwand sogar deutlich geringer.

Einfacher als Sie denken: Gehaltsabrechnung online in wenigen Minuten

Online-Lohnabrechnungsprogramme sind kompatibel zu jeder üblichen Buchhaltungssoftware – sicher auch zu Ihrer. Über eine Schnittstelle werden Ihre Daten in das Onlineprogramm gespeist und dort weiterverarbeitet. Eine Installation auf Ihren PCs ist daher nicht nötig, ebenso wenig müssen Sie sich um Updates kümmern.

Ein weiterer großer Vorteil der Online-Gehaltsabrechnung ist, dass sie praktisch von überall aus durchgeführt werden kann; es besteht keine Notwendigkeit mehr, dies im Büro zu tun.

Kategorie

Lohnbuchhaltung

Tags:

Lohn- und Gehaltsabrechnung Gesetzliche Meldungen

Weitere spannende Artikel

Artikel

Wer muss eine Sofortmeldung für neue Mitarbeiter abgeben?

Einrichtung Sofortmeldung Gesetzliche Meldungen

Wer Arbeitnehmer beschäftigt, muss sie den Einzugsstellen der Sozialversicherung melden. Das gilt für alle Beschäftigten, einschließlich von Minijobbern, kurzfristigen Aushilfen und Praktikanten. Allerdings gibt es Unterschiede bei den Meldefristen.

Artikel

Kurzfristige Beschäftigung von Aushilfskräften

Einrichtung Lohn- und Gehaltsabrechnung Mitarbeiter

Wenn Aushilfen nur vorübergehend eingestellt werden, gelten unter bestimmten Voraussetzungen sowohl bei der Lohnsteuer wie der Sozialversicherung besondere, vereinfachte Regeln. Die Lohnsteuer kann pauschal mit 25 Prozent abgeführt werden. Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung, zur Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung fallen gar nicht an.

Artikel

Wechsel Lohnabrechnung leicht gemacht

Lohnprogramm wechseln Lohn- und Gehaltsabrechnung

Sie möchten die Lohnabrechnung Ihrer Mitarbeiter selbst in die Hand nehmen oder Ihr Lohnprogramm wechseln? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den hierfür notwendigen und dem zugehörigen Vorgehen. Natürlich mit einer praktischen Checkliste, damit Sie den Wechsel Ihrer Lohnabrechnung einfach und schnell durchführen können.

Artikel

Anleitung Lohnabrechnung: Wir zeigen Ihnen, wie's geht

Lohn- und Gehaltsabrechnung Erste Lohnabrechnung

Eine Online-Lohnabrechnung muss nicht schwer sein! Mit unserer detaillierten Anleitung für die erste Lohnabrechnung mit ilohngehalt zeigen wir Ihnen, wie einfach das geht. Entdecken Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiterdaten einrichten und Ihre erste Gehaltsabrechnung mit ilohngehalt erstellen können.

 

Artikel

Erste Lohnabrechnung mit ilohngehalt: So einfach geht's

Lohn- und Gehaltsabrechnung Einrichtung

Haben Sie sich für ilohngehalt entschieden? Prima, dann können Sie sofort anfangen, nachdem Sie unsere AGBs bestätigt haben. Noch unsicher? Dann nutzen Sie die 30-tägige, völlig kostenlose und unverbindliche Testphase, um sich von der einfachen und komfortablen Bedienung von ilohngehalt zu überzeugen!